Voriger
Nächster

Naturheilkunde:
So natürlich wie möglich.

Gerade bei vielen funktionellen Beschwerden ist die moderne naturwissenschaftliche Medizin manchmal mit ihrem Latein am Ende. Dann lohnt es sich, in der Schatztruhe der Naturheilkunde zu stöbern. Denn oft lässt sich mit einer naturheilkundlichen Therapiemethode ein neuer, wirkungsvoller Behandlungsweg finden.

Aus Erfahrung weiß ich: Naturwissenschaft und Naturheilkunde ergänzen sich sinnvoll und durch die Kombination unterschiedlicher Verfahren lässt sich häufig ein individuelles Behandlungskonzept für einen Patienten finden, der dann von beiden Bereichen profitiert.

Ziel der Behandlung ist es, die Ursachen der Beschwerden oder einer Erkrankung, das „Warum und Gerade jetzt“ herauszufinden, um das „Übel“ sozusagen von der Wurzel aus zu behandeln und den Organismus dabei zu unterstützen, seine Selbstheilungskräfte zu aktivieren.

Derzeit können Sie in unserer Praxis folgende naturheilkundliche Therapieverfahren in Anspruch nehmen:

  • Akupunktur
  • Eigenblutbehandlung
  • Infusions- und Injektionsbehandlung mit hochdosierten Vitalstoffen
  • Immunmodulierende Therapieformen (Misteltherapie, Thymustherapie)


Übrigens: Auch dann, wenn z.B. in der letzten Lebensphase keine Heilung mehr möglich ist, können naturheilkundliche Therapieverfahren das Immunsystem aktivieren, Beschwerden lindern und so die Lebensqualität verbessern.

SondersprechstundeFür Ihre und unsere Sicherheit

Patienten mit Husten und/oder Fieber melden sich bitte vorher telefonisch in der Praxis an.
Sie bekommen einen Termin in der dafür vorgesehenen Sprechstunde. Ergänzend bieten wir den Service der Videosprechstunde - klicken Sie hier, um mehr zu erfahren.

Hinweis: Wir führen den Antikörper-Test zum Nachweis von SARS-CoV-2 (COVID-19) durch.